21.02.2016 – 07:37 Uhr – FEU2

Auf der Veddel in Hamburg brannten Teile eines Dachbodens im Dachgeschoss eines 6 geschossigen Mehrfamilienhauses.
Die Feuerwehr war mit zwei Zügen der Berufsfeuerwehr sowie zwei Freiwilligen Feuerwehren und dem zuständigen Bereichsführer im Einsatz.
Das Wohnhaus wurde komplett durch die Feuerwehr evakuiert.
Das Feuer selbst wurde mit zwei C-Rohren gelöscht und das Gebäude anschließend mittels Druckbelüfter belüftet.

07.08.2015 – 08.04 Uhr – FEU2

An der Einsatzstelle brannte eine größere Papierpresse.
Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren gelöscht und die Anlage umfagreich überprüft, bevor sie an den Betreiber übergeben werden konnte.

15.05.2015 – 04.10 Uhr – FEU

An der Einsatzstelle – dem Gelände einer Kakao-Rösterei – brannte eine größere Menge Kakao.
Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren gelöscht.

09.05.2015 – 23.37 Uhr – FEU

An der Einsatzstelle brante es im Keller eines Mehrfamilienhauses.
Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren gelöscht.
Anschließend wurden die Räume längere Zeit mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

17.03.2015 – 09.53 Uhr – FEUY

Feuer in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses.
Aufgrund der starken Verqualmung und der Tatsache dass mehrere Personen bereits bei Eintreffen der Feuerwehr an den Fenstern und auf den Balkonen standen, wurde die Einsatzstufe rasch auf FEU2R (Feuer, 2. Alarm, Großeinsatz Rettungsdienst) erhöht.
Es wurden 16 Personen aus dem Haus gerettet und an den Rettungsdienst übergeben, das Feuer selbst konnte mit 2 C-Rohren gelöscht werden.

08.12.2011 – 00:03 Uhr – FEU

Auf dem verschlossenen Hof eines Motorradhandels stand vermutlich wegen Brandstiftung ein Porsche in Brand.
Da unsere Wache nur ca. 100m entfernt vom Einsatzort liegt, konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude und angrenzend geparkte Fahrzeuge verhindert werden.
Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren bekämpft und die Einsatzstelle anschließend der Kriminalpolizei übergeben.