Jugendfeuerwehr | News

AVW Immobilien AG spendet 1.000 Euro an Jugendfeuerwehr

Vergangenen Samstag wurde die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr
Rothenburgsort durch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der AVW Immobilien
AG unterstützt. Wehrführervertreter Benjamin Möller und der Vertreter des
Fördervereins Maximilian Hackl dankten am Samstag bei der Spendenübergabe dem
Kundenberater der AVW, Dirsko von Pfeil, für die großzügige Unterstützung. Die
Spende soll zur Anschaffung von Unterrichtsmaterialien für die
Brandschutzerziehung der Jugendfeuerwehr verwendet werden. Als Dank
präsentierte diese ihr Können auf dem Rothenburgsorter Marktplatz. Mit zahlreichen
Vorführungen wurde gezeigt, dass Feuerwehr nicht nur löschen bedeutet. Zum
Beispiel wurde zum Thema Technische Hilfeleistung die verschiedensten
Feuerwehrgeräte, wie Schere, Spreitzer oder auch die Flex anhand einer Leitplanke
demonstriert. Aber auch für die ganz Kleinen gab es etwas zu erleben. Somit wurde
dem einen oder anderen wieder ein bisschen mehr Feuerwehrwissen vermittelt und
vielleicht auch Interesse geweckt, einfach mal bei einem Übungsabend vorbei zu
schauen und das ganze selbst auszuprobieren.

Hackl / Kaiser

 

weiterlesen
9. September 2016, 12:46 Uhr

Zeltlager der Jugendfeuerwehr in Bad Fallingbostel

Urlaubszeit ist Reisezeit… Unsere Jugendfeuerwehr ist in das Ferienprogramm gestartet. Nach langer Vorbereitungszeit und vielen Ausbildungsabenden der Jugend ging es am vergangenen Freitag endlich los. Um 09:00 Uhr trafen sich die Mitglieder mit ihren Eltern an der Wache zum gemeinsamen Frühstück.

In der Zeit wurde ein zusätzliches Fahrzeug von der FF Wilhelmsburg abgeholt welches uns freundlicherweise von den Kameraden für das Zeltlager überlassen worden ist. In beiden Fahrzeugen wurde das letzte Material und alle Taschen verstaut und natürlich auch alle Jugendlichen und los ging es.
Nach einiger Fahrzeit kamen wir gegen Mittag an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel an. Nach Zuweisung vom Platzwart Funki bauten wir unsre neuen Zelte  auf und bezogen sie mit allem was dazu gehört Tische, Bänke, Feldbetten und noch einiges mehr. Zum Abendbrot gab es Bockwurst und Kartoffelsalat da die Temperaturen noch schwül warm waren.
Am Samstag fand bei schönen sommerlichen Temperaturen dann die Eröffnung des Kreiszeltlagers statt. Gespannt und frohe Gesichter waren vor der Heidmarkhalle zu sehen als Kreisjugendfeuerwehrwartin Silke Fricke im Abendsonnenschein die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Eröffnungsveranstaltung des Kreiszeltlagers zur Eröffnungsveranstaltung begrüßen.
Neben den mehr als 600 Mädchen und Jungen und ihren Betreuerinnen und Betreuer aus den
Jugendfeuerwehren des Heidekreis kommen Jugendfeuerwehren aus Solingen, Hamburg, Hattendorf und Berlin.
weiterlesen
26. Juli 2016, 12:29 Uhr